Zum Inhalt
LEHRSTUHL GESCHICHTE UND THEORIE DER ARCHITEKTUR

SoSe 2022: Elemente der Stadtbaukunst

Elemente der Stadtbaukunst – Stadträume (M 205)
 
Welche Typen von Platz- und Straßenräumen gibt es in der Stadt? Wie unterscheiden sich diese und welche Charakteristika weisen sie auf?
Diese Fragen bilden den Schwerpunkt des Seminars. Anhand konkreter Beispiele soll Allgemeingültiges analysiert und in drei Phasen erarbeitet werden: Recherche, Analyse und Zusammenfassung in Form eines kurzen Videos. Dieses soll seitens der TU Dortmund bzw. des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst auf YouTube veröffentlicht werden und als frei verfügbares Lern- und Erklärvideo dienen. Auf einer begleitenden Exkursion (in der Exkursionswoche) werden einige der analysierten Beispiele besucht, in Form von Fotos und Filmsequenzen dokumentiert, analysiert und später in das Video eingebaut.
Das Seminar ist in erster Linie als Master-Pflichtfach vorgesehen. Bei Interesse und falls ausreichend Plätze vorhanden sind, darf es auch als Master- oder Bachelor- (5. Semester oder höher) WPF belegt werden.
Sollte der Moodle-Raum bereits belegt sein, melden Sie sich bei Interesse bitte per E-Mail bei Gina von den Driesch (gina.von-den-driesch@tu-dortmund.de), da möglicherweise noch kurzfristig Platz für Nachrücker entsteht.

 

Zeit: Donnerstags, 10:00 - 12:00 Uhr + Exkursion (Paris + Le Havre)

Beginn: 07.04.2022

Ort: Fakultätsraum, Campus Süd, GB II, EG

 

Anmeldung über Moodle:

Vollständiger Kursname: Elemente der Stadtbaukunst – Stadträume – SoSe22

Kurzer Kursname: Elemente der Stadtbaukunst-22_1 

(Passwort: STA2022)

 

max. 27 Teilnehmer*innen

(Sollte der Moodle-Kurs bereits voll sein, können Sie sich per E-Mail an gina.von-den-driesch@tu-dortmund.de wenden.)

 

Lehrveranstaltungsleitung: Prof. Dr. Wolfgang Sonne, Marianne Kaiser M.Sc., Gina von den Driesch M.Sc., Jytte Zwilling M.Sc.

 

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan

Campuswetter

Wetter-Informationen
Zur Wetterprognose